Flexenpass

 

 

Inhaltsverzeichnis
Suche auf Alpentourer.de
Alle Wörter
irgend welche Wörter
Exakte Sätze

 

 

12. Februar 2013

Gästebuch

Unser Gästebuch

 

 

 

 

Alpentops.de - TOP Alpen-Sites

 

Österreich

Flexenpass

geöffnet

Passhöhe

von - nach

Länge

GPS - Koordinaten

durchgehend

1.773m

Warth - Klösterle/Stuben

25 km 

N 47°09´31”    E 010°09´54”

Detailkarte  detaillierte Paßkarte

Bildersammlung  Photos zum Paß

 

Detailkarte  Google Maps Karte

Flexenpass Panorama Passhöhe

Das obige Bild ist ein aktives Panoramabild und kann durch anklicken als FLASH Animation geladen werden.
Dazu wird das Adobe Flash Player Plugin für Ihren Browser benötigt.

In Vorarlberg gelegen, verbindet der Flexenpass von Norden nach Süden das Lechtal mit dem Arlberg. Der Lech  entspringt westlich im Bereich der Braunarl-Spitze (2.649m) und trifft etwa auf halber Strecke zwischen dem Örtchen Warth und der Passhöhe im Ort Lech auf die Passtrasse. Er fliesst dann parallel zur Passtrasse bis Warth und entschwindet in einem Rechtsbogen, dem Hochtannbergpass den Rücken kehrend weiter in Richtung Osten das Lechtal hinab nach Reutte. Der Flexenpass beginnt im eigentlichen Sinne in Warth. Die gesamte Strecke von Warth bis zu dem Punkt, an dem die Flexenpass Strasse auf den Arlberg trifft ist gerade mal 17km lang.

Zu Beginn folgen wir am rechten Talrand dem Lech bergauf. Die Strasse selbst gewinnt bis zum Örtchen Lech nur unwesentlich an Höhe, ist relativ schmal, kurvenreich und führt teilweise durch bewaldete Gebiete. Nach etwa 6km ist der Ort Lech erreicht. Ab hier beginnt die Strasse an Höhe zu gewinnen, ist sehr breit ausgebaut und erreicht nach einigen leichten Kurven und Lawinengalerien nach weiteren 6km den Skiort Zürs. Direkt nach Zürs befindet sich die Passhöhe. Ausser einem Parkplatz und einer kleinen Restaurationshütte ist der Passübergang leer.

Einige hundert Meter hinter der Passhöhe verschwindet die Passtrasse in einer sehr alten Lawinengalerie, welche nahezu bis hinüber zum Arlbergpass reicht. Die Strasse in der Galerie befindet sich in einem erbärmlichen Zustand und die Decke, vollkommen aus Holzbalken konstruiert wird seit vielen Jahren von den Österreichern instandgesetzt. Der Verkehr ist seit ewigen Zeiten einspurig und wird über eine Ampelanlage geregelt. 15min. Wartezeit ist normal. Etwa 500m hinter der Lawinengalerie erreicht die Flexenpasstrasse den Arlberg.

Interessante regionale Links zum Flexenpass

 

 

 

 

[Home] [Wir über uns] [Impressum]