Gampenjoch
Passo delle Palade

 

Inhaltsverzeichnis
Suche auf Alpentourer.de
Alle Wörter
irgend welche Wörter
Exakte Sätze

 

 

12. Februar 2013

Gästebuch

Unser Gästebuch

 

 

 

 

Alpentops.de - TOP Alpen-Sites

 

Italien

Gampenjoch Passo delle Palade

geöffnet

Passhöhe

von - nach

Länge

GPS - Koordinaten

durchgehend

1.518m

Marling - Fondo

38 km 

N 46°32´22” E 011°06´41”

Detailkarte  detaillierte Paßkarte

Bildersammlung  Photos zum Paß

 

Detailkarte  Google Maps Karte

Panorama Gampenjoch

Das obige Bild ist ein aktives Panoramabild und kann durch anklicken als FLASH Animation geladen werden.
Dazu wird das Adobe Flash Player Plugin für Ihren Browser benötigt.

Westlich gelegen, in einem Paralleltal zum Etschtal verläuft der Gampenpass von Fondo im Süden hinauf nach Lana und Meran im Norden. Den Einstieg von Süden fährt man am besten über den Mendelpass und Fondo.

Im ersten Teil gewinnt die Strasse nur gering an Höhe und führt durch lichten Nadelwald bis kurz vor Sankt Felix. Von hier geht es etwas zügiger ansteigend über Almen, durch kleine Ortschaften und vorbei am Wallfahrtsort “Unsere liebe Frau im Walde”. Kurz darauf ist die Passhöhe erreicht, die sich recht unspektakulär mit einem Gasthof und einem hölzernen kleinen Andenkenladen präsentiert.

Die Nordseite führt dann wieder hinab bis auf die Höhe von dem Örtchen Gfrill über mehrere schön ausgebaute Serpentinen durch dichten Nadelwald um nach dem Örtchen Gfrill einen traumhaften Ausblick ins Etschtal und nach Meran zu öffnen. Vorbei geht der Weg an der Leonburg (Castello Leone) hinab nach Lana.

Zwei Möglichkeiten eröffnen sich hier. Geradeaus nach Meran und links in das schöne Ultental. Das Ultental selbst führt über mehrere Kilometer stetig ansteigend auf über 1.800m und endet im Stilfser Joch Nationalpark am Weissenbrunnsee ( ital. Lago Fontana Bianco). An diesem See steht eine kleine urige Restauration mit Namen “Knödlmoidl” (deutsch. Knödelmädchen). Hier gibt es die weltweit besten Tiroler Knödel, die wir je gegessen hatten und das zu einem absolut günstigen Preis. Oma selbst mit ihren nahezu 80 Jahren steht noch in der Küche und kocht selbst. Das ist wahrscheinlich das Geheimnis des exzellenten Geschmacks.

Zurück vom “Knödlmoidl” sollte man kurz nach St.Walburg nicht geradeaus nach Lana fahren, sondern rechts ab hinauf nach Proveis (ital. Proves) und Laurein (ital. Lauregno) abzweigen. Die Strasse führt hier einsam durch einen herrlichen Naturpark hinüber ins Trentino durch mehrere Höhentunnels und durch dichten Wald erreicht man auf der anderen Seite wieder den Ort Fondo.

Auf dieser beschriebenen Strecke wechseln wir von Fondo im Trentino zum Gampenjoch in Südtirol und dann vom Ultental durch den Berg zurück ins Trentino zu gelangen. Eine sehr abgelegene, landschaftlich und kulinarisch schöne Strecke mit herrlichen Strassen. Lediglich auf der Südseite zwischen Ultental und Fondo durch den Berg hat es etliche Bitumenflickereien. Man merkt dass das Trentino nicht so sehr auf die Sicherheit der Motorradfahrer fokussiert, wie es die Südtiroler tun. In Südtirol gehört Bitumenflickerei nahezu der Vergangenheit an und Unterfahrschutz bei Leitplanken ist beinahe Standard. Im Trentino leider nicht so, also bitte vorsichtig fahren.

Interessante regionale Links zum Gampenjoch - Passo delle Palade