Photos zum
Albulapass

 

Inhaltsverzeichnis
Suche auf Alpentourer.de
Alle Wörter
irgend welche Wörter
Exakte Sätze

 

Alpentops.de - TOP Alpen-Sites

 

 

 

 

Photosammlung zum Albulapass

 

 

 

Sämtliche Photos lassen sich durch einfaches anklicken im vergrößerten Modus laden.

 

 

 

Albula Südseite

Vom Oberengadin führt der Weg ins Val d´Alvra. Hier befinden wir uns von Süden kommend am Anfang des Tales, ca. 3km vor der Passhöhe.

 

Albula Südseite

Am oberen Ende des Val d´Alvra befindet sich ein kleiner See. Wir blicken in Richtung Norden, wo im Hintergrund bereits das Hospiz zu erkennen ist.

N 46°32´20”  E 009°52´28”

 

 

N 46°35´03”  E 009°51´00”

 

 

 

 

 

 

Albula Passhöhe

Oben am Hospiz angekommen mit Blick nach Osten. Im Hintergrund ist der etwas hellere Piz Üertsch (3.268m) zu erkennen.

 

Albula Nordseite

Nach der Passhöhe eröffnet sich in Fahrtrichtung und Blick nach Norden dieses Bild. Der Blick in das Naturschutzgebiet um den Piz Palpuogna (2.730m).

N 46°35´00”  E 009°50´16”

 

 

N 46°34´54”  E 009°50´09”

 

 

 

 

 

 

albula_3E2

Zwischen dem Naturschutzgebiet und Bergün durchquert der Pass ein Waldgebiet. Hier ist die Strasse in einem sehr schlechten Zustand und ziemlich schmal.

 

Albula Nordseite

Von Bergün hoch kommend folgt man bis Preda, wo die Rhätische Bahn im Tunnel hinüber ins Engadin verschwindet, der Bahnstrecke welche sich hier über etliche Viadukte und Kehrentunnel ihren Weg nach oben bahnt.

N 46°35´03”  E 009°46´51”

 

 

N 46° 35’ 47”  E 009° 45’ 30”

 

 

 

 

 

 

Albula Nordrampe

Selbe Stelle wie das obige Bild jedoch diesmal mit einer Honda Varadero.

 

Am Bahnhof von Preda

Hier befinden wir uns etwa auf dem halben Weg hinauf zum Pass. Links von uns befindet sich der Bahnhof Preda und links hinter uns die Tunneleinfahrt der Rhätischen Bahn hinüber ins Engadin und Sankt Moritz.

N 46° 35’ 47”  E 009° 45’ 30”

 

 

N 46° 35’ 30”  E 009° 46’ 22”

 

 

 

 

 

 

Landwasserviadukt

Landwasserviadukt mit einer Länge von 130m, mit 6 Brückengewölben bei Filisur, aufgenommen im Winter 2008. Wir fahren mit der Bahn nach Preda zum “Schlitteln”

 

Bahnhof Bergün

Der Bahnhof von Bergün. Im Winter Endpunkt der Rodelbahn am Albulapass und Startpunkt für eine neue Fahrt Talabwärts mit dem Schlitten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oberhalb Bergün

Wir haben hier gerade den Bahnhof von Bergün verlassen und befinden uns vor der ersten grossen Kehre der Rhätischen Bahn.

 

Wir verbringen ab und an unsere Winterferien im Berggasthaus Beverin bei Willi und Sabine und nehmen dann ab Thusis für die Rhätische Bahn ein sogenanntes “Schlittelbillet” um zwischen den Jahren den Pass mal etwas zügiger zu befahren.

 

 

 

 

 

Sämtliche Photos lassen sich durch einfaches anklicken im vergrößerten Modus laden.