Österreichs Pässe öffnen früh

Saisoneröffnung am Großglockner
Die Großglockner Hochalpenstraße hat bereits Saisoneröffnung gefeiert. Foto ©: Wolfgang Henne

Gute Nachricht für alle Pässefans: Trotz des harten Winters haben einige der schönsten Alpenstraßen früher als in den Vorjahren ihre Wintersperren aufheben können. Seit dem 28. April sind etwa die Großglockner Hochalpenstraßen wie auch die Nockalmstraße wieder durchgängig befahrbar. Das Timmelsjoch ist zwar noch gesperrt, doch sind auch hier die Vorbereitungen mit der Schneeräumung bereits in vollem Gange.

Weitere Wintersperren bestehen derzeit noch an der Goldeck Panoramastraße sowie der Maltatal Hochalmstraße, die aber eine Öffnung bereits für den 11. Mai 2018 ankündigt. Außerdem gibt es Sperren auf der Silvrettastraße, dem Staller Sattel, dem Furkajoch sowie dem Hahntennjoch.

Mindestens bis Juli bleibt allerdings der Sölkpass gesperrt, der im Vorjahr massive Unwetterschäden erlitt. Tagesaktuell könnt Ihr euch über den Zustand auf rund 350 Alpenpässen und Alpenstraßen hier im Portal sowie auf Alpenpässe.de informieren.

Die mobile Version verlassen