Yamaha Ténéré 700: klassische Farben, mehr Ausstattung

Yamaha XTZ700SP

Die Mittelklasse-Ténéré von Yamaha wird zur Ténéré 700 Rally Edition aufgewertet. Sie erhält eine an erfolgreiche Dakar-Zeiten erinnernde Farbgebung und eine Vielzahl an hochwertigen Zubehörteilen. Neben der blau-gelben Lackierung, die an die Dakar-Werksmaschinen auf Basis des Klassikers XT500 erinnern soll, gibt es zusätzliche Schutzelemente durch eine robuste Motor-Schutzplatte, Kühlerschutz und Kettenschutz. Ein leichter Akrapovič Slip-on-Schalldämpfer soll für satten, tiefen und kernigen Sound sorgen. Hinzu kommen Grip-Pads am Tank, Offroad-Griffe sowie eine aggressive Rallye-Front mit vier LED-Scheinwerfern sowie LED-Blinkern vorn und hinten.

Allerdings wurde ein Rallye-Sitz verbaut, der die eh schon hochbeinige Ténéré auf eine Sitzhöhe von 895 Millimetern katapultiert. Eine Aufstiegshilfe ist im Serienumfang aber nicht enthalten. Auch weitere wichtige Essentials für Abenteuerreisende darf man sich selbst bei diesem Sondermodell erst noch nachträglich anbauen. So fehlen ein Hauptständer (rund 285 Euro) oder die Adventure-Fußrasten für sicheren Stand (rund 153 Euro).

Ähnliche Artikel

Yamaha XTZ700SP

Neben der Sitzhöhe schwingt sich auch der Preis für die Ténéré 700 Rally Edition in luftige Höhen. Der Preis beträgt satte 10.999,– Euro zzgl. Nebenkosten, eine Summe, für die es schon deutlich hubraum- und leistungsstärkere Maschinen gibt. Ob der Legendenstatus der Dakar-Historie das rechtfertigt, wird sich ab diesem Monat zeigen. Die Ténéré 700 Rally Edition ist dann bei den Yamaha-Händlern verfügbar.

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"