Zubehör für Benelli-Bestseller

Bei SW-Motech gibt es ab sofort eine große Auswahl an Gepäcksystemen und Schutzprodukten für die Benelli TRK 502 und TRK 502 X.

Die Benelli TRK502 hat sich seit ihrem Verkaufsstart 2018 in einigen Ländern, etwa in Italien, zu einer echten Konkurrenz für die Platzhirsche BMW GS Adventure und Honda Africa Twin gemausert. Was ihr bisher fehlte, war ein umfangreiches Zubehörpaket. Hier sorgt nun – endlich – SW-Motech für Abhilfe und bietet eine Auswahl an Gepäcksystemen und Schutzprodukten für die Benelli TRK502 und TRK502X an.

Für den Gepäcktransport gibt es nun für beide Modelle die passenden PRO-Seitenträger – solide aus Stahl gefertigt und bei Bedarf abnehmbar. An den Trägern lassen sich die wasser- und staubdichten Aluminiumkoffer TRAX ADV und ION mit einem Handgriff anklicken und sichern. Auch die Softgepäck-Taschen aus der SysBag Serie sowie die leichten Kunststoffkoffer AERO ABS können am PRO-Träger befestigt werden. Für die TRK502X gibt es alternativ auch den SLC-Seitenträger. Daran lassen sich URBAN-ABS-Seitenkoffer mit jeweils 16,5 Litern Volumen befestigen. Auch die Sysbag 10 und SysBag 15 können an den SLC-Seitenträgern mit einem Klick befestigt werden.

Benelli TRK502X SW-Motech

Ähnliche Artikel

Am Heck findet das robuste Adventure-Rack aus 4 Millimeter starkem und schwarz pulverbeschichtetem Aluminium Halt, das Topcases und Hecktaschen sicher aufnimmt. Die PRO-Hecktaschen lassen sich dort mit Zurrgurten anbringen. Am Tank der Benelli können die beiden Riementankrucksäcke aus der PRO-Serie befestigt werden: Der PRO Enduro mit einem Volumen von 12 bis 15 Litern lässt sich beim Tankstopp einfach wegklappen, dank der praktischen Clip-Verschlüsse an den Gurten.

Motorschutz und Ergonomie-Zubehör

Der verschweißte Motorschutz aus solidem 4 Millimeter starkem Aluminiumblech kann die Benelli auch Offroad gut vor Steinschlägen und Beschädigungen am Krümmer schützen. Vor allem Besitzer der TRK502X werden dies zu schätzen wissen.

Wer die TRK502 von Benelli noch weiter ausstatten möchte, der findet bei SW-Motech auch Zubehör für Navigation und bessere Ergonomie. Die EVO-Fußrasten mit ihren vielfältigen Einstellmöglichkeiten erlauben eine individuelle Anpassung der Fußposition und damit entspannteres Reisen mit diesem Mittelklasse-Motorrad, das sich sowohl auf langen Ritten auf Asphalt als auch bei Ausflügen abseits der Straße mühelos bewegen lässt.

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"