Editorial 2/2023: Motorradland Deutschland

Warum in die Ferne schweifen, wenn es solche Tourmöglichkeiten vor der Haustüre gibt …

Motorradland Deutschland » sf fb 07 2014
Herausgeber & Chefredakteur Stephan Fennel ist auch gerne im eigenen Land unterwegs.

Es ist doch so: Motorrad-Vagabunden wie wir sind gerne und viel zu entlegenen Zielen unterwegs. Je weiter weg, desto besser. Je ungewöhnlicher, unbekannter, desto interessanter. Dabei verlieren wir allerdings manchmal aus dem Blickfeld, was für Perlen wir vor der eigenen Haustüre liegen haben.

Da kommt mir und sicher auch vielen von euch gerade recht, dass ALPENTOURER einmal im Jahr seinen Fokus auf Touren im Motorradland Deutschland legt. Ich gestehe, es erdet mich immer wieder, wenn ich die wundervollen Reportagen unserer Deutschland-Kenner Frank Sachau und Thomas Krämer lese. Aus jeder Zeile springt der Funke über; es ist spürbar, wie gerne sie im Land (und Ländle) unterwegs sind.

Da macht diese Ausgabe von ALPENTOURER keine Ausnahme. Frank hat sich etwa die Bayerische Limesstraße vorgenommen. Wo sich die in ihrer Selbsteinschätzung kultivierten Römer einst gegen die Germanen­horden abzugrenzen versuchten, gibt es noch zahllose Spuren einer frühen Hochkultur zu finden.

Ähnliche Artikel
Von unseren Partnern


Es erdet mich immer wieder, wenn ich die wundervollen Reportagen unserer Deutschland-Kenner Frank Sachau und Thomas Krämer lese.

Kulturell geht es auch auf seinem Trip durch Thüringen zu. Dichtkunst und Weinbau verbinden sich in diesem Landstrich zu einer Symphonie für die Sinne. Und wenn man denn schon mal jenseits der ehemaligen innerdeutschen Grenze unterwegs war, lässt sich auch im unmittelbaren Diesseits prächtig touren. Dazu bietet das osthessische Bergland formidable Gelegenheiten.

Im wahrsten Sinne vor der Haustüre liegt die Strecke, die uns Thomas näherbringt. Sie führt vor den Toren Stuttgarts durch den Schwäbischen bis hin zum Fränkischen Wald. Beschauliche Vorzeigestädtchen, verkehrsarme Straßen und kulinarische Schmankerl klingen wirklich verlockend. Und entspannend. Noch entschleunigter geht es nur auf unserer Extratour durch die Steiermark zu. Auf einer kleinen Vespa!

Unseren geschätzten Lesern in den Nachbar­ländern möchten wir solche Ziele besonders ans Herz legen. Klar, wir kommen gerne zum Motorradfahren in die Schweiz, nach Österreich, auch nach Belgien und Luxemburg. Warum macht ihr euch also nicht mal zu einem Gegenbesuch auf? Anregung findet ihr genügend – in dieser wie in früheren Ausgaben von ALPENTOURER.

Apropos Nachbarländer: Da lässt es sich natürlich auch ganz fein touren. Und Deutschland hat gleich neun Nachbarn zur Auswahl. Aus nahe liegenden Motorradzielen und einem Geheimtipp haben wir deshalb unsere aktuelle Top-10 geschmiedet. Da ist sicher für jeden etwas dabei.

Einen schönen Saisonstart in der Nachbarschaft!


AUSGABE BESTELLEN ABO BESTELLEN

Hinterlasse einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"