Brennerpass
Passo del Brennero

 

Inhaltsverzeichnis
Suche auf Alpentourer.de
Alle Wörter
irgend welche Wörter
Exakte Sätze

 

 

12. Februar 2013

G鋝tebuch

Unser G鋝tebuch

 

 

 

Alpentops.de - TOP Alpen-Sites

 

Italien - 謘terreich

Brennerpass Passo del Br閚nero

ge鰂fnet

Passh鰄e

von - nach

L鋘ge

GPS - Koordinaten

durchgehend

1.374m

Insbruck (A) - Sterzing/Vipiteno (I)

30 km 

N 47񲤀0    E 0113020

Detailkarte  detaillierte Pa遦arte

Bildersammlung  Photos zum Pa

 

Detailkarte  Google Maps Karte

Brennerpass, Passh鰄e

Das obige Bild ist ein aktives Panoramabild und kann durch anklicken als FLASH Animation geladen werden.
Dazu wird das Adobe Flash Player Plugin f黵 Ihren Browser ben鰐igt.

Schon in pr鋒istorischer Zeit f黨rte ein Saumpfad 黚er den Brenner (1.374m), welchen die R鰉er 48n.Chr. erbauten und 150 Jahre sp鋞er zu einer vielbenutzten Alpenquerung erweiterten. Der Brennerpass kann durch den Reisenden auf drei unterschiedlichen Wegen 黚erquert werden. Mit der Bahn, auf der normalen Bundesstrasse, oder 黚er die mautpflichtige Autobahn. Da der Brennerpass mit seinen 1.374m mit zu den niedrigsten Alpen黚erg鋘gen z鋒lt, ist er das gesamte Jahr 黚er befahrbar.

Der Brennerpass verbindet Nord- und S黡tirol, von Innsbruck im Inntal hin黚er nach Sterzing (ital. Vipiteno) im Eisacktal (ital. Valle Isarco). Direkt nach Innsbruck 黚erspannt die Europabr點ke in fast 200m das Wipptal. Sch鰊er zu fahren ist jedoch die landschaftlich reizvollere Brennerstrasse. Aber Vorsicht. Viele Motorradfahrer nutzen diesen Weg und nicht alle halten sich an die Geschwindigkeitsbeschr鋘kungen. Daher wird an dieser Strecke sehr oft durch die Gendarmerie die Geschwindigkeit gepr黤t. Also gem黷lich fahren und die Landschaft genie遝n.

Oben am Brennerpass angekommen findet man den Brennersee und das Dorf Brenner. Leider durch den ehemaligen Grenz黚ergang ziemlich mit Beton zugebaut. Sch鰊er ist dann wieder die Stracke auf der alten Brennerstarsse in Richtung S黡en, 黚er Sterzing und Brixen immer entlang der Eisack. In Sterzing bietet sich die M鰃lichkeit nach Westen zum Penser Joch oder zum Jaufenpass abzuzweigen. Der Jaufenpass f黨rt hin黚er in抯 Passeiertal und Timmelsjoch oder Meran, wobei das Penserjoch in抯 Sarntal als Alternativstrecke hinunter nach Bozen durchaus zu empfehlen ist.

Hat man sich f黵 die alte Brennerstrasse hinab nach Bozen entschieden, so wird das erst weitl鋟fige Tal mit der Zeit immer enger und m黱det kurz vor Bozen in eine steile Schlucht. Nach Brixen in Richtung Osten besteht die M鰃lichkeit 黚er das W黵zjoch hin黚er in die Dolomiten einzusteigen, oder ein St點kchen das Tal weiter hinab bei Waldbruck in抯 Gr鰀nertal hin黚er zur Sellarunde. Die Strasse hinunter nach Bozen ist immer noch sehr gut und breit ausgebaut, musste sie doch vor der Fertigstellung der Autobahn den gesamten Alpentransit bew鋖tigen.

Eine weitere Alternative w鋜e bei Waldbruck in Richtung Gr鰀nertal und dann in St. Ulrich Ortisei wieder nach S黡en in Richtung Seiseralm und Kastelruth abzubiegen. Diese Strecke aber nur in der Vor- bzw. Nachsaiosn w鋒len, da in der Haupsaison Juli und August die Seiseralm vor Bustouristen regelrecht 黚erschwemmt ist. Dann ist Stau angesagt. Ansonsten ist die Strecke zwischen Kastelruth und Blumau eine der sch鰊sten Kurvenstrecken direkt am Fels entlang die wir in den Dolomiten kennen.

Interessante regionale Links zum Brennerpass - Passo del Br閚nero

 

 

 

 

[Verzeichnis] [Wir 黚er uns] [Impressum]