Mendelpass
Passo di Mendola

 

Inhaltsverzeichnis
Suche auf Alpentourer.de
Alle Wörter
irgend welche Wörter
Exakte Sätze

 

 

12. Februar 2013

Gästebuch

Unser Gästebuch

 

 

 

 

Alpentops.de - TOP Alpen-Sites

 

Italien

Mendelpass Passo Mendola

geöffnet

Passhöhe

von - nach

Länge

GPS - Koordinaten

durchgehend

1.363m

Bozen - Fondo

27 km 

N 46°24´59” E 011°12´52”

Detailkarte  detaillierte Paßkarte

Bildersammlung  Photos zum Paß

 

Detailkarte  Google Maps Karte

Panorama Mendelpass

Das obige Bild ist ein aktives Panoramabild und kann durch anklicken als FLASH Animation geladen werden.
Dazu wird das Adobe Flash Player Plugin für Ihren Browser benötigt.

An der Westseite des Etschtals, mit einem herrlichen Blick über Bozen und dem Kalterer See, schlängelt sich der Mendelpass an den Felswänden empor. Obwohl der Pass selbst von dichtem Wald umgeben ist und so gut wie keine Aussicht ins Etschtal erlaubt, bietet sich dem Motorradfahrer im felsigen Steilstück die Möglichkeit in die wenigen Ausweichbuchten einzulenken und von dort einen traumhaften Ausblick zu geniessen. Der Blick reicht dann vom Kalterer See, weit über die Dolomiten, den Ritten und Bozen.

Der Pass selbst zweigt aus dem Etschtal kurz hinter Eppan in Fahrtrichtung Kaltern nach rechts ab und führt zu Beginn durch Obstplantagen um dann relativ schnell in dichtem und kühlen Wald zu verschwinden. Seit vielen Jahren wird der Mendelpass nun ausgebaut (schon in den 90igern wurde bereits gebaut) und wird daher immer übersichtlicher und besser zu befahren, jedoch sind die häufigen Baustellen, speziell im Hochsommer mit Vorsicht zu geniessen (im Sommer 2012 alleine zwei Stück mit Schotterstrecke).

Die Passhöhe selbst ist vom Tourismus geprägt und mehrere Restaurants laden mit Veranda zum Verweilen ein, wobei die Preise erstaunlicherweise in einem vernünftigen Rahmen liegen. Lohnenswert ist auch ein Abstecher von der Passhöhe hinauf zum Pénegal (1.737m), von wo man einen traumhaften Ausblick ins Etschtal geniessen kann. Da vom dortigen Parkplatz bis zum Aussichtspunkt einige Meter zu gehen sind, sollte man nichts am Motorrad zurücklassen. Schilder warnen extra vor Langfingern.

Die westliche Seite des Mendelpasses führt wieder durch dichten Nadelwald und erreicht nach wenigen Kilometern das Örtchen Fondo. Der Mendelpass selbst ist die Grenze zwischen Südtirol im Osten und dem Trentino im Westen. Von Fondo aus nach Süden lässt sich die Tour zum Gardasee verlängern, geradeaus über den Tonalepass zum Gavia oder Stilfserjoch und nach rechts über den Gampenpass und das Ultental, oder über Meran zum Timmelsjoch.

 

Interessante regionale Links zum Mendelpass