Sustenpass

 

Inhaltsverzeichnis
Suche auf Alpentourer.de
Alle Wörter
irgend welche Wörter
Exakte Sätze

 

 

15. Februar 2013

Gästebuch

Unser Gästebuch

 

 

 

Alpentops.de - TOP Alpen-Sites

 

Schweiz

Sustenpass

geöffnet

Passhöhe

von - nach

Länge

GPS - Koordinaten

Mai - November

2.224m

Innertkirchen - Wassen

46 km 

N 46°43´46”    E 008°26´49”

Detailkarte  detaillierte Paßkarte

Bildersammlung  Photos zum Paß

 

Detailkarte  Google Maps Karte

Sustenpass Passhöhe Panorama

Das obige Bild ist ein aktives Panoramabild und kann durch anklicken als FLASH Animation geladen werden.
Dazu wird das Adobe Flash Player Plugin für Ihren Browser benötigt.

WassenAusgehend von Wassen schlängelt sich die Passtrasse direkt durch mehrere Serpentinen, Tunnels und unter Eisenbahnbrücken nach oben, immer einen direkten Blick frei auf die Gotthardstrecke, um sich dann sanft ansteigend am linken Talrand des Meientals nach oben zu ziehen. Der Ausblick wird immer grandioser, je weiter man nach oben gegen Ende des Tals kommt. hat man das Ende erreicht, geht es erst richtig los.

Die Strasse macht einen Schwenk nach links und öffnet den Blick auf eine gigantische vergletscherte Bergwelt. Aber halt, nicht den Blick in den Taleinschnitt rechts versäumen, denn hier liegt ein Gletscher direkt vor einem. Weiter geht es nun in Serpentinen weiter nach oben und die zahlreich angebrachten Parkbuchten laden zum rasten, schauen und staunen ein. Wilde Wasserfälle rauschen an einem vorbei, der Wind pfeift und ringsum nur dreinhalb Tausender und Gletscher. That´s Alpenfeeling pur.

Wurde der Gipfel erklommen, geht es durch den Scheiteltunnel auf die Westseite zur Passhöhe. Man staunt nicht schlecht, denn hier türmen sich eigentlich das ganze Jahr über bis zu drei Meter hohe Schneemauern und laden zu einem beliebten Phototermin ein. Man sollte sich trotzdem auf der Passhöhe nicht lange aufhalten, denn zwei Serpentinen weiter im Haslital hat man eine Aussicht, die ich bis heute für die schönste der Alpen halte.

Von nun an geht´s stetig bergab. Die Strasse ist gut ausgebaut, die Landschaft bewaldet sich mehr und mehr, und langsam tauchen die ersten Dörfer auf. Entlang der Strecke gibt es mehrere Wirtschaften, wo es sich lohnt anzuhalten. Gerade im Sommer, sind die Motorradfahrer, die über den Susten kommen die Haupteinnahmequelle dieser Lokalitäten. Entsprechend zuvorkommend ist der Service, und unter uns, das Essen ist einfach aller erste Sahne.

Unten in Innertkirchen angekommen, besteht die Möglichkeit links hinauf zum Grimsel, oder geradeaus zur Aaareschlucht zu fahren. Auf diesem Wege, geradeaus, kommt man dann auch zur berühmten Eiger Nordwand.

Interessante regionale Links zum Sustenpass